Zuzahlungen

Der Gesetzgeber schreibt vor: "Die Versorgung muss ausreichend, zweckmäßig und wirtschatlich" sein.

Für den Kompressionsstrumpf zahlen die gesetzlichen Krankenkassen 90% des Betrages- die verbliebenen 10% muss der Versicherte zuzahlen.

Wenn Sie von den gesetzlichen Zuzahlungen befreit sind, den zweckmäßigen und ausreichenden "Standardstrumpf" in Hautfarbe wählen, entfallen jegliche Zuzahlungen.

Die üblichen Zuzahlungen der Höherwertigen Kompressionsstrümpfe sind abhäng davon, ob Sie mit einem Serienstrumpf oder einer Maßanfertigung versorgt werden müssen, sowie von Strumpfart und -länge.

Bitte zögern Sie nicht uns anzusprechen, wir beraten Sie gern!